Listenansicht

Asana bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, Ihre Aufgaben zu filtern und zu sortieren. Einige Personen legen die Reihenfolge gern manuell fest, während andere die Aufgaben automatisch nach bestimmten Eigenschaften wie Fälligkeitsdatum oder Verantwortlichen sortieren.

Aufgaben in einem Projekt neu anordnen

drag and drop tasks in list

Aufgaben per Drag & Drop verschieben

Fahren Sie mit der Maus über den Namen der Aufgabe, klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Gittersymbol und ziehen Sie dann die Aufgabe in der Liste nach oben oder unten.

Sie können auch Tastenkombinationen verwenden, um Aufgaben in der Liste nach oben oder unten zu verschieben. Wählen Sie einfach eine Aufgabe aus und halten Sie auf Ihrer Tastatur die Befehlstaste (Mac) bzw. Strg-Taste (Windows) sowie die Pfeile nach oben oder unten gedrückt.

Projekt-Toolbar

Verwenden Sie Ihre Projekt-Symbolleiste zur Anpassung Ihrer Projektansicht. 

Unerledigte, erledigte, alle Aufgaben

Nur unerledigte, erledigte oder alle Aufgaben anzeigen.

header

In der Listenansicht Ihres Projekts:

  1. Klicken Sie auf das Umschaltsymbol
  2. Wählen Sie UnerledigteErledigte oder Alle Aufgaben

Aufgaben filtern oder sortieren

Passen Sie das Layout Ihrer Listenansicht an

Klicken Sie in der Projekt-Toolbar auf Filter, um die Listenansicht des Projekts anzupassen. Verwenden Sie die vorgeschlagenen Schnellfilter oder klicken Sie auf + Filter hinzufügen, um weitere Optionen zu erhalten, einschließlich der Möglichkeit, nach benutzerdefinierten Feldern zu filtern.

Frame 629730.png
Klicken Sie auf Sortieren, um die Anzeige der Aufgaben zu organisieren. Wählen Sie, ob Sie nach Fälligkeitsdatum, alphabetisch oder sogar nach benutzerdefiniertem Feldwert sortieren möchten.
Frame 629731 (1).png

Klicken Sie auf der rechten Seite der Projekt-Symbolleiste auf Ansicht speichern, um Ihr bevorzugtes Projektlayout zu speichern. Verwenden Sie das Dropdown-Menü für Optionen, um die Ansicht als neuen Tab zu speichern, wenn Sie dies wünschen.

Frame 629732 (2).png

Als Standardansicht speichern

Sie können Ihre bevorzugte Ansicht als Standard speichern, damit diese Ansicht bei jeder Ansicht des Projekts automatisch geöffnet wird. Sobald Sie die beste Ansicht für Ihr Projekt gefunden haben, können Sie diese als Standardansicht speichern. Dadurch wird sichergestellt, dass jeder, der das Projekt anzeigt, es in der Standardansicht anzeigt. Filter- und Sortieroptionen werden jedoch nur gespeichert, wenn Sie wie oben gezeigt auf Ansicht speichern klicken.

So speichern Sie ein Layout als Standardeinstellung:

how to save a preferred project view as default.png

  1. Klicken Sie auf das Drei-Punkte-Symbol neben der ausgewählten Projektansicht
  2. Klicke auf Als Standardansicht speichern

Gruppieren nach

Gruppieren nach macht die Projektansicht flexibler und hilft auch beim Einrichten gespeicherter Ansichten, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind. Die Möglichkeit, Aufgaben nach bestimmten Feldern zu gruppieren, ist eine wertvolle Möglichkeit, die Arbeit zu visualisieren und zu planen. 

groupby.png

  1. Klicken Sie in der Projekt-Symbolleiste auf Gruppieren nach
  2. Wählen Sie aus, nach welchem Feld Sie gruppieren möchten

Sie können nicht nur nach Abschnitten, Verantwortlichem, Fälligkeitsdatum, benutzerdefinierten Feldern (einschließlich Datumsfeldern) usw. gruppieren, sondern auch auf das Drei-Punkte-Symbol klicken und Leere Gruppen anzeigen auswählen, um Datumsgruppen anzuzeigen, in denen keine Aufgaben vorhanden sind.

Multifilter

Die Schaltfläche Unerledigte/Erledigte/Alle Aufgaben wird jetzt mit der Schaltfläche Filter kombiniert.

Die Schaltfläche Filter öffnet nun ein neues Menü, mit dem Sie mehrere Filter auf einmal implementieren können. Es gibt auch 3 Schnellfilteroptionen, die sofort angewendet werden, wenn sie ausgewählt werden: Unerledigte Aufgaben + Mir zugewiesene Aufgaben, Alle unerledigten AufgabenAlle erledigten Aufgaben.

multi-filter
  1. Sie können jetzt mehrere Filter gleichzeitig verwenden
  2. Es stehen 3 Schnellfilter zur Auswahl

Mehrfachsortierung

Die Schaltfläche Sortieren unterstützt jetzt mehrere Sortieroptionen auf einmal. Wenn eine Sortierung angewendet wird, wird die Schaltfläche Sortierung auf dieselbe Weise blau wie die Schaltfläche Filter, wenn ein Filter angewendet wird.

multi-sort

In diesem Beispiel sind die Aufgaben in der Listenansicht sowohl nach Zuletzt geändert am als auch nach verantwortliche Person sortiert

Sortierung umkehren

Sie können nun die Richtung auswählen, in die Sie Aufgaben sortieren möchten, entweder aufsteigend oder absteigend.

Reverse sort 1

Sortieren Sie Aufgaben schnell, indem Sie in der Listenansicht auf die Spaltenüberschrift klicken.

Reverse sort 2

Klicken Sie erneut, um die Sortierrichtung umzukehren.

Ein Feld für Beteiligte in der Listenansicht hinzufügen

Sie können jetzt ein Feld „Beteiligte“ in der Listenansicht hinzufügen. In diesem Feld können Sie Beteiligte direkt aus Ihrer Listenansicht hinzufügen und entfernen, ohne das Aufgabendetails im rechten Fenster öffnen zu müssen. Dies ist ein optionales Feld und kann ein- und ausgeschaltet werden, indem Sie auf die Schaltfläche Ausblenden klicken, wie im GIF unten gezeigt.
Add collaborator field.gif

Metadaten Felder

Bei Projekten in der Listenansicht gibt es Metadaten. Metadaten enthalten Informationen über ihre jeweiligen Aufgaben. Mit diesen Metadaten können Sie effektive Workflows erstellen, um die Arbeit in Ihren Projekten zu verfolgen, und es ist auch möglich, Aufgaben nach Metadatenfeldern zu sortieren und zu filtern.

metadatafields.png

Mit den Feldern für Metadaten können Sie die folgenden Informationen zu Aufgaben anzeigen:

# Feld für Metadaten Angezeigte Informationen
1 Erstellt am Das Datum, an dem die Aufgabe erstellt wurde.
2 Erstellt von Der Nutzer, der die Aufgabe erstellt hat. Das Feld bleibt für Aufgaben, die von Asana über Formularübermittlungen erstellt wurden, leer. Bei wiederkehrenden Aufgaben wird der Benutzer, der die vorherige Instanz einer Aufgabe abgeschlossen hat, als Ersteller der neuen Instanz angezeigt.
3 Erledigt am Das Datum, an dem die Aufgabe erledigt wurde.
4 Zuletzt geändert am Das Datum, an dem die letzte Änderung vorgenommen wurde, z. B. eine Aufgabe neu zuweisen, benutzerdefinierte Feldwerte ändern, die Aufgabe kommentieren oder die Beschreibung bearbeiten.

 

Möchten Sie mehr erfahren? Entdecken Sie alle Funktionen von Projektansichten in Asana.

War dieser Beitrag hilfreich?

Thanks for your feedback