Gruppenprojekte

Gruppenprojekte

Asana eignet sich insbesondere für die Zusammenarbeit mit Klassenkameraden. Durch Hinzufügen von Klassenkameraden als Mitglieder eines Projekts können Sie mühelos Notizen teilen und Gruppenprojekte planen. Asana wird zu Ihrer zentralen Anlaufstelle für Ideen, Dateien und Aufgaben im Zusammenhang mit den Hausarbeiten Ihres Teams.

Zusammenarbeit mit Klassenkameraden

  1. Laden Sie Klassenkameraden ein, Ihrem ArbeitsbereichTeam oder Projekt in Asana beizutreten. Sobald sie sich registriert haben, können Sie Arbeit mit ihnen teilen und gemeinsam an Aufgaben und Projekten arbeiten. Laden Sie sie ein, indem Sie auf den „+“ -Button in der Startleiste von Asana klicken.
  2. Erstellen Sie ein Projekt für alle Gruppenhausarbeiten oder laden Sie sie als Follower einer bestimmten Aufgabe ein, an der Sie gemeinsam arbeiten möchten.
  3. Sobald Ihre Klassenkameraden an Bord sind, können Sie damit beginnen, ihnen Aufgaben zuzuweisen. Auf diese Weise ist sich jeder im Klaren darüber, wer was bis wann erledigt. Geben Sie der Aufgabe ein Fälligkeitsdatum, fügen Sie relevante Dateien hinzu und fügen Sie eine Aufgabenbeschreibung hinzu, um mehr Kontext und Informationen bereitzustellen.
  4. Verwenden  Sie Aufgabenkommentare, um Fragen zu stellen, Feedback zu geben und zusätzliche Informationen im Rahmen Ihrer Arbeit bereitzustellen.

Sie können auch Projektdiskussionen nutzen, um allgemeine Fragen zu stellen oder Kommentare zur Arbeit zu verfassen. Es sind keine E-Mails oder zusätzlichen Meetings mehr nötig!

Track group projects and share notes with classmates in an Asana project

Asana wurde für die Zusammenarbeit im Team entwickelt. Wenn Sie also mehr Klassenkameraden, Projekte und Kursarbeiten hinzufügen, werden Sie noch bessere Ergebnisse sehen.

 

War dieser Beitrag hilfreich?

Thanks for your feedback