Pipelines

 

Beim effektiven Pipelinemanagement geht es nicht nur um das Wachstum Ihrer Pipeline, sondern auch darum, die bereits bestehenden Geschäftsbeziehungen zu pflegen. Die Verwendung von Asana für das Pipeline-Management ist eine einfache Möglichkeit, Kundendaten, Notizen und Aktionspunkte zu erfassen, um alles an einem Ort zu verwalten und weiterzuentwickeln.  Dieser Artikel bietet wertvolle Einblicke und praktische Tipps, um Ihr Pipeline-Management in Asana zu verbessern.

pipeline.gif

Ihre Pipeline in Asana erstellen

 

 

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Pipeline in Asana zu erstellen. Um Ihnen den schnellen Einstieg zu erleichtern, können Sie die vorgefertigte Vorlage von Asana verwenden und sie an die individuellen Bedürfnisse Ihres Teams anpassen. Alternativ können Sie auch Ihre vorhandene Pipeline-Tracking-Tabelle direkt in Asana importieren.

 

Die ersten Schritte mit Ihrer Pipeline

Verfolgen Sie Ihre Fortschritte in der Vertriebspipeline mit flexiblen Ansichten, nativen Integrationen und automatisierten Regeln, damit Sie nicht nur aktuelle Gelegenheiten verwalten, sondern auch neue herausbilden können. Mit diesen Tipps können Sie mit der Verwendung von Pipelines in Asana beginnen:

 

Anpassung ist der Schlüssel 

Asana bietet mehrere Projektansichten, einschließlich Liste, Board, Gantt und Zeitleiste, um verschiedenen Projekttypen und persönlichen Vorlieben gerecht zu werden. Die Auswahl des richtigen ist entscheidend für ein effektives Projektmanagement. Mit verschiedenen Projektansichten können Sie Ihre Zeitpläne, die wichtigsten Top-Kunden oder gefährdete Gelegenheiten überblicken.

Nutzen Sie benutzerdefinierte Felder, um Ihren Aufgaben wichtige Daten wie den geschätzten Wert einer Geschäftsgelegenheit, den Lead-Status und mehr hinzuzufügen. Mit benutzerdefinierten Feldern können Sie jede Ansicht nach Größe, Priorität, Typ, Kundenbetreuer und weiteren Kriterien filtern. Sie können diese benutzerdefinierten Felder auch für verschiedene Projekte für erweiterte Suchberichte verwenden, um gefährdete Arbeiten zu verfolgen, mehrere Projekte zu vergleichen und sicherzustellen, dass die Prioritäten nach Plan verlaufen. 

Momentum steuern 

 

Prozesse automatisieren, um keine Gelegenheiten mehr zu verpassen. Kombinieren Sie Ihre Vertriebspipeline mit Regeln, um Ihre Arbeit zu automatisieren, Aufgaben neu zuzuweisen oder benutzerdefinierte Felder, falls nötig, zu aktualisieren. Sie können Regeln beispielsweise dazu verwenden, um Beteiligte zu einer Aufgabe hinzuzufügen, wenn sich der Lead-Status ändert oder um die Priorität der Aufgabe zu aktualisieren, wenn das benutzerdefinierte Schätzwertfeld bearbeitet wird. Sie können den Workflow Builder auch verwenden, um effizientere Workflows zu erstellen 

Um die Arbeit in Ihren Geschäftstools zu rationalisieren, lässt sich Asana in viele Tools einbinden, einschließlich Salesforce, so dass Sie einen transparenten Prozess für eingehende Anfragen anlegen, Engpässe beseitigen und umsetzbare Aufgaben für alle Beteiligten anlegen können. Mit Asana für Salesforce können Sie wichtige Vertriebsabläufe automatisieren, um so keinen wichtigen Arbeitsschritt mehr zu verpassen.

 

Klarheit durch Kommunikation 

Kommunizieren Sie mit Aufgabenkommentaren, @erwähnen Sie Teamkollegen, die Fragen stellen, und hängen Sie relevante Dateien an. Die Vernetzung hilft bei der kontextbezogenen Kommunikation. Sie können Status-Updates auch verwenden, um Updates zu konsolidieren und Stakeholder auf dem Laufenden zu halten. 

 

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Arbeit Ihres Teams

Wenn Sie Ihre Pipeline-Projekte zu einem Portfolio hinzufügen, können Sie mehrere Projekte gleichzeitig aus der Vogelperspektive betrachten. Teilen Sie Portfolios mit Stakeholdern, um sich schnell über den Projektstatus zu informieren, da Sie als Portfoliobesitzer wählen können, ob Sie Ihr Portfolio nur für Mitglieder sichtbar oder für Ihr gesamtes Unternehmen sichtbar machen möchten 

 

Erstellen Sie vielseitige Pipeline-Projekte 

Sie können Pipelines für verschiedene Prozesse und Projekte entwerfen, z. B. redaktionelle Kalender, Fehlerverfolgung, Veranstaltungsplanung, Marketingkampagnen, Empfehlungsverfolgung, Kontoverwaltung und mehr. 

 

Ressourcen 

  • Nutzen Sie das Community-Forum von Asana, um mit anderen Nutzern von Asana in Kontakt zu treten, einige Tipps und Tricks zu finden und zu erfahren, wie sie ihre Pipelines verwalten
  • Melden Sie sich bei der Asana Academy an, nehmen Sie an Schulungen teil, bleiben Sie über Best Practices auf dem Laufenden und sorgen Sie für Ihren Erfolg. 

 

War dieser Beitrag hilfreich?

Thanks for your feedback