Erfahren Sie mehr über die Funktionen von Asana Starter

Asana Starter bietet alle folgenden Funktionen zusätzlich zu dem, was bereits in Asana Personal enthalten ist. Besuchen Sie unsere Preisübersichts-Seite, um mehr zu erfahren, oder klicken Sie hier, um zu einem Starter-Abo zu wechseln.

Asana AI

  • Smarte Felder: Passen Sie Ihre Projekte an, um die funktionsübergreifende Zusammenarbeit mithilfe von automatisch generierten benutzerdefinierten Feldern zu unterstützen.
  • Smarter Editor: Schreiben Sie klare, überzeugende Antworten, die den richtigen Ton treffen.
  • Smarte Zusammenfassungen: Smarte Zusammenfassungen ermöglichen es Benutzern, Highlights aus Aufgabenbeschreibungen und Kommentaren zu erhalten, indem sie Aufgabeninhalte zusammenfassen und wichtige Aktionspunkte als Unteraufgaben erfassen.
  • Smarte Antworten: Nutzen Sie natürliche Sprache, um Fragen an Asana zu stellen und binnen kürzester Zeit Antworten und Einblicke in Ihre Projekte zu erhalten, die Ihnen helfen, Hindernisse zu identifizieren und die nächsten Schritte zu bestimmen.
  • Smarter Status: Lassen Sie die KI Statusaktualisierungen erstellen, um Unklarheiten, offene Fragen, Hindernisse und einen effizienten Weg zum Erreichen Ihrer Ziele zu identifizieren.

Besuchen Sie unseren Artikel, um mehr über die Nutzung von KI-Funktionen im Level „Asana Starter“ zu erfahren.

Ansichten

  • Alle in Asana Personal verfügbaren Ansichten wie die Listen-, Board- und Kalenderansicht.
  • Zeitleiste: Eine Live-Ansicht, wie Ihre Arbeit zusammenhängt, damit Sie Projekte richtig starten und Ihre Fristen einhalten können.
  • Gantt Ansicht: Diese Ansicht stattet Projektmanager mit den Tools zur effektiven Visualisierung und Verwaltung von Projektplänen aus und bietet Einblicke in die Dauer von Aufgaben, Liefertermine, Abhängigkeiten und die Grundlinie Ihres Projektplans.

Workflow und Automatisierung

  • Über 100 kostenlose Integrationen, darunter Microsoft 365, Google Arbeitsbereich, Slack und viele weitere.
  • Formulare: Verwenden Sie Formulare mit internen und externen Teams, um Informationen zu sammeln und zu konsolidieren und Schwierigkeiten oder Missverständnisse für Ihr Team zu minimieren.
  • Benutzerdefinierte Vorlagen: Erstellen Sie eigene Vorlagen für eigene Arbeitsabläufe und Projekte, um Zeit bei der Erstellung künftiger Projekte zu sparen und sicher zu gehen, dass alle die richtigen Verfahren befolgen.
  • Startdaten und -zeiten: Legen Sie ein Fälligkeitsdatum, eine Fälligkeitszeit oder einen Datumsbereich fest, damit Ihre Teamkollegen wissen, bis wann eine Aufgabe zu erledigen ist.
  • Aufgabenabhängigkeiten: Markieren Sie eine Aufgabe so, dass sie eine andere Aufgabe blockiert oder von einer anderen Aufgabe blockiert wird.
  • Workflow Builder: Koordinieren Sie die Arbeit nahtlos teamübergreifend, indem Sie die Prozesse Ihres Teams automatisieren, um den Arbeitsfluss aufrechtzuerhalten.
  • Regeln: Optimieren Sie Routineaufgaben und erstellen Sie mühelos Workflows. Besuchen Sie unseren Artikel, um mehr über die Nutzung von Regelfunktionen im Level „Asana Starter“ zu erfahren.

Berichte

  • Benutzerdefinierte Felder: Fügen Sie zusätzliche Daten zu den Aufgaben Ihrer Asana Projekte hinzu.
  • Projekt Dashboards: Dashboards sind Übersichten auf Projektebene, die Diagramme und Visualisierungen enthalten, mit denen Sie mit genügend Abstand vom Tagesgeschehen den Fortschritt Ihres Teams im Gesamten schnell einsehen können.
  • Erweiterte Suche: Mit der Erweiterten Suche können Sie eine Suche durch zusätzliche Anforderungen verfeinern.
  • Meilensteine: Mark bestimmte  Zeitpunkte eines Projektzeitplans, um wichtige Fortschritte zu verfolgen, die für den Erfolg wichtig sind.

Datenschutz und Sicherheit

  • Google SSO: Sie haben die Möglichkeit, von Ihren Mitgliedern eine Authentifizierung via Google zu verlangen.
  • Private Teams und Projekte mit der Privatsphäre-Einstellung „Privat für Mitglieder“: Verwalten Sie den Zugriff auf Projekte und Teams mit Asana Starter.
  • Unbegrenzt kostenlose Gäste: Gäste zählen nicht zur Anzahl der Plätze in deinem Abo und du zahlst nicht dafür.
  • Admin-Konsole: Alle Admins und Super-Admins von Asana erhalten die Verwaltungsfunktionen, die sie benötigen, um Asana bestmöglich in ihren Unternehmen einzusetzen.
  • Projekte mit Kommentarzugriff: Ermöglicht es Benutzern, Projekte anzusehen oder zu kommentieren und gleichzeitig versehentliche oder unnötige Änderungen zu verhindern.
  • Alle in Personal enthaltenen Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen wie SOC 2 Type II, Multi-Faktor-Authentifizierung, überregionale Backups und mehr. 

War dieser Beitrag hilfreich?

Thanks for your feedback